Social Media

Ohne ne Szene geht nix – Die Top 5 Statements der Social Media Week Hamburg

Für uns als Partner der Social Media Week 2015 war die letzte Februar-Woche voller Inspirationen und „Aha-Effekte". Ein paar besonders spannende Aussagen, der Speaker auf den nextMedia.Hamburg Veranstaltungen möchten wir euch daher nicht vorenthalten. Hier die Top 5 vom Panel „Guter Grund zu Gründen – Haben es Medien-Startups besonders schwer?“ und dem scooptalk zum Thema „Mobile First – Wie konsumieren wir zukünftig redaktionelle Inhalte?“

weiter

The Spectator - Leute, wählen gehen!

Hamburg ruft zur Wahl auf! Zusammen mit AM | COMUNICATIONS und elbdudler strategie richtet sich die Kampagne „du bist entscheidend“ vor allem über die sozialen Netzwerke an alle Wahlberechtigten.

weiter

5 Fragen für 2015: Timm Peters (Hacker School)

Weil Informatik in Deutschland systematisch unterschätzt wird, machte sich Timm Peters im Sommer mit drei Mitstreitern daran, die Hacker School ins Leben zu rufen. Unser Redakteur Jan C. Rode sprach mit ihm über das Internet of Things, die Pläne der Hacker School für 2015 und warum schon bald jedes Grundschulkind ein wenig Code beherrschen sollte.

weiter

5 Fragen für 2015: Svenja Hofert (Karriere und Entwicklung)

Svenja Hofert glaubt, dass Gründer in Deutschland sehr viel offener und risikofreudiger werden müssten. Durch die Digitalisierung können auch Festangestellte nun vom nebenberuflichen Startup träumen - aber die Idee muss eben richtig gut sein, meint die Karriereexpertin im Gespräch mit nextMedia.Hamburg-Redakteuer Jan C. Rode.

weiter

The Spectator - Ein subversives Produkt: Spot.IM

Facebook bekommt Konkurrenz! Das israelische Start-Up Spot.IM will dem Netzwerk-Riesen durch mehr Gerechtigkeit für Website-Owner die User abwerben.

weiter

Gründerwerft startet Januar 2015

Das Sommerfest bei Silpion zählt mit zu den wichtigsten Veranstaltungen der Hamburger-Techszene. Jetzt wollen die IT-Spezialisten der Hamburger Gründerszene kräftig unter die Arme greifen. Im Gespräch mit nextMedia.Hamburg verrät Geschäftsführer Patrick Postel mehr über seine Pläne mit der Gründerwerft ab Januar 2015.

weiter

So eine Art Anti-Facebook (The Spectator)

Wir alle kennen das: sich auf Facebook einen Account einzurichten, geht fixipixi – und schon kann man sich etwa mit (echten) oder (Facebook-)Freunden verlinken, Nachrichten ohne Ende verschicken und Texte, Photos oder Videos teilen. Was man heute eben so von einem Social Media Network erwartet. Nun gibt’s allerdings in den USA ein Network, das genau dies alles gar nicht will.

weiter

Viewster ist Entdeckerplattform (Robert Franke)

Amazon, Maxdome und schon bald Netflix - lohnt es sich da überhaupt, noch eine sVOD Plattform etablieren zu wollen? Robert Franke, Director of Contents and Productions, beim Schweizer Dienst Viewster, meint: ja. Mit der Akquise von Nischeninhalten, einer analytischen Marktbeobachtung und mit einem Online-Filmfestival sollen die Nutzer vom werbefinanzierten Angebot überzeugt werden.

weiter

Gamifizierter Startup Monitor soll Wahrnehmung Hamburgs stärken (Sina Gritzuhn)

Hamburg Startups startet durch - nach ersten erfolgreichen Events soll nun der Startup Monitor Daten in Echtzeit zur Gründeraktivität in der Hansestadt liefern. Grund genug, um mit Geschäftsführerin Sina Gritzuhn über die Hintergründe zum Projekt zu sprechen.

weiter

Family first (The Spectator)

Michael Assauer, David Nellesen und Hauke Windmöller kommen aus Berlin, Münster und aus dem Rheinland. „Und genau das ist einer der Gründe, warum wir Familonet machen – damit wir mit unseren Familien über die lange Distanz immer gut in Verbindung bleiben können“, sagt Hauke rückblickend.

weiter

Seiten