Next Media: Auf zu neuen Horizonten!

Der Medienstandort Hamburg lebt und pulsiert. Zuletzt hat die Geschwindigkeit des Wandels deutlich zugenommen. Kommunikationskanäle und Medien, die aus unterschiedlichen historischen Situationen und Zeitläufern heraus entwickelt wurden, wachsen nun entlang der Leitlinien Digitalisierung und technologische Innovation zusammen.

Dabei entsteht Reibung, die positive Energie freisetzt. Mit der von der Hamburger Senatskanzlei innerhalb der Initiative Hamburg@work initiierten neuen Aktionslinie Next Media wird diesen dynamischen Entwicklungen Rechnung getragen. Neben diesem Blog existiert ein Think Tank mit hochrangigen Teilnehmern, der das Zusammenwirken der drei wichtigsten Kommunikationsbereiche – Crossmedia, Social Media und Storytelling – synergetisch weiter vorantreibt.

Erstes Produkt dieser fruchtbaren Verbindung ist die von Hamburger Trendforschern erstellte Studie „Next Media Hamburg - Medientrends und Einflüsse 2012 – 2022“. Hier im Blog erhalten Interessierte und Öffentlichkeit einen exklusiven Einblick in den ersten Teil der Studie zum Download, der sich mit den Potenzialen der wichtigsten Kommunikationsformen befasst. Im Herbst ist eine Erweiterung geplant, die Chancen und Stärken sowie Risiken und Schwächen innerhalb der Metropolregion Hamburg beleuchtet.

Next Media hilft, die klassische Medienindustrie und Social-Media-Player innerhalb eines produktiven Dialogs zu neuen Horizonten zu führen. Alte und neue Angebote festigen zusammen das Image des Medienstandortes Hamburg als Innovationstreiber. Dreh- und Angelpunkt der Veränderung ist die Entwicklung von Crossmedia. Verstanden als permanente Konvergenz von Produkten und Zielgruppen, ist eine hohe Usability in Inhalten und Technik Voraussetzung für den Erfolg. Devices und Applikationen holen den User dort ab, wo er ist. Inhalte müssen schnell und einfach rezipierbar sein.

Social Media-Angebote tragen dazu bei, herkömmliche Strukturen zu erodieren und die Rolle der User und Konsumenten insgesamt zu stärken. Unternehmen müssen darauf zunehmend mit einem Mehr an Transparenz reagieren und ethische Werte verstärkt in ihre Kommunikation einbinden. Storytelling kann durch Interaktionsmöglichkeiten und neue Erzählformen helfen, die jeweiligen Zielgruppen zu erreichen und zu Fürsprechern der eigenen Sache machen.

Weitere Thesen im exklusiven Whitepaper zum Download

Diskutieren Sie mit uns! Wie entwickeln sich Crossmedia, Social Media und Storytelling? Welche Mehrwerte erkennen Sie? Oder bleiben klassische Elemente auf lange Sicht das Nonplusultra?
 

Neuen Kommentar schreiben