NEW STORYTELLING
07
Juni2013

In Stories denken

Sport zählt in den Medien und im Web zu den sicheren Aufmerksamkeitsbringern. Auf dem Sports Media Summit in Köln diskutierte die Branche über Wege, Kunden und Fans noch besser zu verstehen und digitale Erlösstrategien zu implementieren. Aber auch im Web gilt: je größer der sportliche Erfolg, desto höher die Aufmerksamkeit im Netz.

Davon profitierte zuletzt niemand geringerer als der FC Bayern. Der Club aus München überzeugte nicht nur sportlich mit dem Triple-Gewinn, sondern letztlich auch im Netz. Wie Studien von Goldmedia/Ubermetrics zeigen, setzten sich die Bayern im Wettstreit mit Dortmund im Web zwar knapp, aber letztlich nachhaltig durch. So gerierte der Rekordmeister nach dem Sieg in London knapp 80.000 mehr positive Kommentare als der BVB; bei den neutralen und negativen Meinungsäußerungen lagen beide Klubs gleichauf.

Das freut auch Lorenz Beringer, der beim Champions-League-Sieger für die Themen Social Media und CRM zuständig ist. „Mit dem Erfolg im Web steigt aber auch die Verantwortung“, so der Teamleiter auf dem Kongress. Damit Social Media auch als digitale Bande funktioniert, greifen die Bayern auf eingespielte Prozesse zurück. Bei der Contentproduktion sind neben dem Urheber auch weitere Experten wie Contentdistributoren beteiligt. Derart aufgestellt gelingen dann auch nicht geplante Erfolge, wie etwa das Bild von den drei Pokalen aus der Flughafen-Sicherheitskontrolle.

VW Motorsport setzt in der World Rally Championship auf ähnliche Parameter. So erklärte Stefan Moser, Leiter der Kommunikation, wie der Konzern die übliche Bildsprache aufgebrochen und Journalisten mit hilfreichen Services überrascht hat. So sollen die Fahrer zu Helden aufgebaut werden und sich Rally-Bilder nicht nur in Fachmedien, sondern verstärkt auch in Magazinen finden. Flankiert wird das Engagement durch Medienkooperationen, bsp. mit Bild, um die „verlorene Zielgruppe“ zwischen 25 und 45 zurückzugewinnen. Der aktuelle sportliche Erfolg hilft dabei natürlich ungemein.

Bildnacheis: flickr.com User kahess (CC)

Neuen Kommentar schreiben